Hallo meine Lieben,

du magst Käsekuchen? Dann bist du hier richtig, denn was gibt es besseres als diese leckeren Roten Beeren mit unserem Lieblingskuchen – den Low Carb Käsekuchen – zu vereinen? Mit leckeren Mürbteigboden also der Klassiker. Die Schwierigkeit beim Low Carb Käsekuchen ist, dass der Boden lecker ist und die Masse auch ohne Puddingpulver ins Form bleibt. das habe ich jetzt entlich geschafft und heute das Rezept für euch!

Low Carb Erdbeer Käsekuchen

Low Carb Erdbeer Käsekuchen selbstgemacht

In Deutschland ist ein klassischer Käsekuchen gar nicht mehr wegzudenken. Ihn gibt es auf jedem Geburtstag, Hochzeit oder Taufe und wird von allen geliebt. Doch was ist mit uns Low Carbl’ern? Wir wollen schließlich nicht auf Deutschlands beliebtesten Kuchen verzichten. Der Käsekuchen soll natürlich eins tolle Konsistenz haben auch wenn wir kein Puddingpulver verwendet. Ich habe lange herumexperimentier! Ihr wisst ja, das ich sehr viel Wert auf die Rezepte lege, die ich euch vorstelle. Es soll einfach nur himmlisch schmecken und an das Original erinnern, ohne das man dabei die Low Carb Regeln brechen muss.  Um dem Ganzen noch ein Krönchen aufzusetzen bekommt unser leckerer Käsekuchen noch eine fruchtige, leckere, rote Erdbeerschicht. Und jetzt ist mein Low Carb Erdbeer Käsekuchen Rezept…

… glutenfrei

… zuckerfrei

… low carb

… megalecker!

sein und das ist es jetzt auch, viel Spaß beim Nachbacken!

 

LowCarb Erdbeer Käsekuchen

 

Zuckerfreier Erdbeer Käsekuchen

Damit wir also ohne Reue schlemmen können, ist der glutenfreie Käsekuchen ohne Zucker gebacken und damit Keto-tauglich! Anfangs denkt man immer noch, Backen ohne Zucker, wie ist da möglich? Doch man braucht den gewöhnlichen Haushaltszucker gar nicht um die gewünschte Süße zu bekommen. Wir verwenden einfach tolle Zuckeraustauschstoffe, wie zum Beispiel Xylit oder Erythrit!

Xylit oder auch Birkenzucker genannt, wird aus gentecknikfreien Maisspindeln gewonnen und erinnert total an den herkömmlichen Zucker. Geschmack und Konsistenz sind super ähnlich. Xylit hat:

  • 40% weniger Kalorien als Zucker.
  • Xylit hat 0g Zucker je 100g.
  • Zum Zubereiten von figurfreundlichen, leckeren und süßen Köstlichkeiten super geeignet – egal ob warm oder kalte Speisen.

Damit könnt ihr nicht nur eure Backwaren, sondern auch Heiß- und Kaltgetränke süßen. Außerdem gibt es Xylit auch als Gelierxucker und kann für leckere zuckerfreie Marmeladen verwendet werden.

Aber auch Erythrit ist super für das zuckerfreie Backen und dieses Käsekuchen Rezept. Erythrit wird ebenfalls aus Pflanzen hergestellt und ist:

  • kalorienfrei
  • Sehr gut verträglich
  • Süßkraft entspricht ca. 70% der Süßkraft von Zucker.

Backen ohne Mehl

Getreidemehle findet man ebenso wenig in einer kohlenhydratreduzierten Küche wie Zucker. Im Low Carb Käsekuchen Rezept verwende ich dieses mal einfach blanchierte gemahlene Mandeln. Doch für alle anderen Kuchen und Co. Rezepte könnt ihr natürlich auf entölte Nussmehle zurückgreifen. Das ist natürlich auch für alle super, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden. Im Shop findet ihr tolle Nussmehle:

Low Carb Erdbeer Käsekuchen

Low Carb Käsekuchen mit Fruchtspiegel

Um den klassischen Käsekuchen noch mit einem fruchtigen Erdbeerspiegel zu versehen, backst du zunächst einen Käsekuchen und lässt ihn auskühlen. Dann kannst du wahlweise frische Erdbeeren, teifgekühlte Erdbeeren oder, wie ich es gemacht habe, zuckerfreien Erdbeer Fruchtaufstrich und roten Tortenguss verwenden. Wenn du keinen Tortenguss verwenden magst, kannst du den auch wunderbar mit Gelatine ersetzen. Die genaue Anleitung findest du weiter unten im Rezept. Wenn du statt dem zuckerfreien Erdbeer Fruchtaufstrich frische Erdbeeren oder Tiefkühlerdbeeren verwenden möchstest, kannst du sie einfach mit etwas Wasser und Xylit oder Erythrit nach Geschmack mixen damit du ein schönes Fruchtpüree bekommst.

Du bist auch ein Käsekuchenfan wie ich? Dann habe ich hier noch meine Low Carb Käsekuchen Highlights für dich:

Der Klassische Low Carb Käsekuchen

Mein Blaubeer Cheesecake

Guten Appetit

Eure Jasmin