Die Low Carb Lebensmittelliste

Die wichtigsten Low Carb Lebensmittel

Das ist ein ganz großes Thema in der Low Carb Ernährung, denn hier kommen oft Missverständnisse auf. Was genau ist denn nun Low Carb und was nicht? Heute gebe ich euch einen Einblick in die Lebensmittelwelt der Low Carb Ernährungsform und zeige euch, was erlaubt ist, was weniger erlaubt ist und was absolut tabu ist!

Gerade zu Beginn fühlt sich das Angebot an leckeren Lebensmittel sehr begrenzt an und viele denken nur an Salat und Gemüse wenn sie an die Low Carb Diät denken. Doch das ist durchaus nicht so und mit der Zeit wird man immer kreativer, mutiger und entdeckt die großartige Auswahl an Low Carb Lebensmitteln. Ihr habt den Artikel „Was genau bedeutet Low Carb“ gelesen und seid nun voll motiviert loszulegen? Dann habe ich noch einen Tipp für euch, bevor es in den nächsten Supermarkt geht.

Verbannt alle "schlechten" Lebensmittel

Gerade in schwachen Momenten am Anfang jeder Diät fällt man oft in alte Verhaltensweisen zurück. Der Gedanke „ach komm, ich habe mich heute den ganzen Tag lowcarb ernährt, da geht jetzt schon ein kleiner Schokoriegel“ sollte schleunigst verbannt werden. Das beste ist einfach, ihr entsorgt alle „Nicht-LowCarb-Lebensmittel“ aus eurem Haushalt, dann seid ihr dort schon einmal auf der sicheren Seite und beugt schwachen Momenten vor.

Also los, packen wir es an! Folgende Lebensmittel sollten verschwinden:

Produktgruppen:

  • Getreide
  • Zucker
  • Hülsenfrüchte
  • alles mit chemischen Zusatzstoffen

Beispiele:

  • Brot
  • Nudeln
  • Pizza
  • Süßigkeiten (Kekse, Chips, Gummibärchen…)
  • Pudding
  • Eiscreme
  • Säfte
  • Softdrinks
  • Müsli
  • Haferflocken
  • Haushaltszucker
  • Mehl
  • Mais
  • Bohnen
  • Fertiggerichte
  • Gewürzmischungen..

Allgemein kann man sagen, dass alle Lebensmittel tabu sind, die nicht aussprechbare Zutaten beinhalten.

Ab zum nächsten Supermarkt

Wenn ihr nun alle Lebensmittel entsorgt habt, die nicht zur Low Carb Ernährung passen könnt ihr euch auf euer Radl schwingen und zum nächsten Supermarkt radeln. Denn die meisten Produkte bekommt ihr dort. Ich verspreche euch, dass jeder Supermarkt eine große Auswahl an leckeren Lebensmitteln hat. Euer Einkaufswagen wird rappevoll sein und der Geldbeutel wird auch nicht überstrapaziert.

Ich achte auch immer darauf nur saisonale Produkte zu kaufen. Erstens ist es besser für die Umwelt, man unterstützt die örtliche Landwirtschaft und die Bauern werden somit unterstützt.

Einige spezielle Low Carb Zutaten bekommt ihr natürlich bei mir im Onlineshop. Einfach bestellen und schon wird euer Paket bis an die Haustür geliefert. Also euch megaeasy.

Damit ihr nicht jeden Tag einkaufen müsst, habe ich mir natürlich viele Gedanken gemacht, wie ihr euch das am besten aufteilen könnt und habe hier eine Liste gemacht mit allen Komponenten, die in euer Low Carb Küche zu finden sein müssen. Damit es noch einfacher wird, habe ich die Artikel in folgendene Kategorie eingeteilt:

*** Häufige Verwendung

** Gelegentliche Verwendung

* Seltene Verwendung

Low Carb Backen

Gewöhnliche Low Carb Zutaten

*** Eier aus Freilandhaltung

*** Butter (Weidebutter von Kerry Gold)

*** Salz

** Mascarpone

** Quark

** Kakaopulver

** Zartbitter Schokolade (mind. 70% Kakao)

** Sahne

** Doppelrahmfrischkäse

Low Carb Kochen

*** Fleisch, wenn möglich aus Weidetierhaltung

*(**) Fisch

*** Öle (Oliven-, Walnuss, und Rapsöl)

** Speck

** Käse (gerieben oder im Ganzen)

** Avocado

* Feta

* Ziegenkäse

* Quark

** Sahne

*** Gemüse (am besten aus der Region und saisonales Gemüse kaufen)

  • Verschiedene Blattsalate
  • Blumenkohl
  • Karotten
  • Paprika
  • Gurken
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Auberginen
  • Kürbis
  • Passierte Tomaten
  • Brokkoli
  • Petersilienwurzel
  • Sellerie
  • Topinambur

Die Gemüseliste ist unendlich lang, denn jede Gemüsesorte ist toll. Grundsätzlich gilt aber das Ampelsystem. Rot hat am meisten Kohlenhydrate und Grün am wenigsten.

*** Getränke (Immer auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten!)

  • Wasser
  • Zuckerfreie (Light-) Getränke
  • Tee
  • Kaffee
  • !!! Finger weg von zuckerhaltigen Softdrinks, Säften und Saftschorlen !!!
  • !!! Finger weg von Gewürzmischungen, die Zucker oder Geschmacksverstärker wie Hefe enthalten !!!

Von alkoholischen Getränken heißt es aufgrund ihres meist hohen Zuckergehalts und der negativen Auswirkungen des Alkohols auf den Fettstoffwechseln natürlich so weit es geht Abstand zu nehmen! Vor allem wenn man abnehmen möchte.

Aber wie es manchmal so ist… jeder kennt das, dann ist die Wahl des trockenen Weiß- oder Rotweines am „besten“.

Und wenn es unbedingt ein Longdrink sein muss spart ein Vodka Redbull zuckerfrei, oder Rum mit Cola Light und einer Limettenscheibe einiges an Kohlenhydraten! Alle klaren Spirituosen sind auch lowcarb geeignet.

Low Carb Lebensmittelliste als Starthilfe

Und wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und eine komplette Übersicht über alle guten und wichtigen LowCarb Lebensmittel erhalten wollt, dann ladet euch doch meine Allround Low Carb Lebensmittelliste Einkaufsliste herunter.

Ich hoffe euch gefallen die Listen und sie helfen euch über manche Low Carb Lebensmittel Fragen hinweg.

Willst du noch mehr Support und Unterstützung? Dann schau doch mal bei meinem Kurs- und Coachingangebot nach! Vielleicht ist das passende für dich dabei!

Teile diesen Beitrag

Kommentar hinterlassen

Von Jasmin
Gratis Download!
Anzeige
Anzeige



Booking.com

© 2015-2018 Soulfood LowCarberia. Alle Rechte vorbehalten.