Low Carb Limetten Koriander Reis – Fertig in nur 20 Minuten! LowCarb, Keto, Glutenfrei & Vegan, eine sättigende Beilage!
 
Mögt ihr mexikanisches Essen auch so gerne? Ich sehr!
 
Eine bekannte Tex-Mex Beilage ist Cilanto Lime Rice, also Reis mit Koriander und Limette. Ich finde diese Beilage so lecker, sättigend, aber zu gleich erfrischend und mal eine tolle Abwechslung. Also dachte ich mir, ich ändere das Rezept in ein Low Carb Rezept. Genauso lecker, aber ohne die Kohlenhydrate – perfekt!
 


 

Low Carb Alternative zu Reis

Reis hat je 100g – 75g Kohlenhydrate – Also nicht für eine LowCarb-Ernährung geeignet.
Aber es gibt tolle Alternativen für Reis. Wie zum Beispiel Shirataki Reis mit 0g Kohlenhydraten oder Blumenkohlreis. Blumenkohl-Reis hat je 100g nur 28kcal und 2,3g Kohlenhydrate. Das sind -95% weniger Kohlenhydrate! Toll oder? Deswegen liebe ich Blumenkohlreis so.
 
Low Carb Reis

Blumenkohlreis selber machen

Den Blumenkohlreis kannst du ganz einfach und schnell zubereiten. Den geriebenen, rohen Blumenkohlreis kannst du im Kühlschrank auch ohne Probleme eine Woche aufbewahren.
 
Ich nehme für den Blumenkohlreis einen Multi-Zerkleinerer, ich habe diesen hier:
 

 
So in der Blumenkohlreis ungelogen in 5 Minuten fertig!
 
Hast du keine Küchenmaschine? Dann kannst du den Blumenkohl auch einfach mit einer Käsereibe raspeln. Das dauert etwas länger und braucht mehr Kraft, ist aber genauso gut.
 

Alternative zu Koriander

Du magst keinen Koriander? Kein Problem, du kannst auch einfach glatte Petersilie stattdessen nehmen. 😉

Low Carb Reis
 

Wie mache ich Low Carb Limetten Koriander Reis

Der Low Carb Limetten Koriander Reis ist in 20 Minuten fertig und du brauchst nur 5 Zutaten!
Den Blumenkohl brätst du roh an, so bleibt er schön knackig und alle Vitamine erhalten. Koriander, Knoblauch, Salz, Limette und Olivenöl geben einen grandiosen Geschmack. Von der Limette nehmen wir die Schale für das tolle Aroma und den Saft für die leichte Säure. Einfach anbraten & Servieren!

Low Carb Limetten Koriander Reis Zutaten

 
Wie findet ihr die Beilage?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich freue mich!
Eure Jasmin