Werbung – Kooperation mit Bayernland: Low Carb Lebkuchenmänner Butterplätzchen

Hallo meine Lieben,

heute duftet es in meiner Backstube nach Zimtblüten, Nelken, Anis und Piment…himmlisch! Ich habe heute nämlich ein neues Low-Carb-Plätzchenrezept für euch:

Low Carb Lebkuchenmänner Butterplätzchen

Sehen sie nicht toll aus? Sie machen in jeder Keksdose was her und zaubern auch immer als Mitbringsel ein Lächeln ins Gesicht. Wer hätte gedacht das diese Plätzchen Low Carb sind? Sie sind komplett ohne Zucker und ohne Mehl gebacken, dafür mit Xylit und Mandelmehl – perfekt für Low Carb Plätzchen und so wird die Weihnachtszeit zur Genusszeit.Hallo

Low Carb Lebkuchenmänner Butterplätzchen Soulfood LowCarberia

Plätzchen mit wenig Zutaten

Diese Low Carb Lebkuchenmänner Butterplätzchen kommen auch mit ganz wenig Zutaten aus, alles was du brauchst ist:

 

Die gute Butter

Bei Butterplätzchen macht die Butter den besonders feinen Geschmack. Nicht umsonst hat Oma schon “die gute Butter” gesagt. Da wir auf Mehl und Zucker verzichten landet die Butter auch nicht auf den Hüften sondern ist ein toller Booster für unsere Ketose. Ich habe heute die Goldbutter von Bayernland verwendet. So hat das Plätzchen 84x weniger Kohlenhydrate als ein normales Plätzchen und wir müssen nach der Weihnachtszeit nicht kürzer treten, ganz nach dem Motto “Schlemmen bis die Hosen schlackern”.

 

 

Plätzchen verzieren

Das schönste am Plätzchenbacken ist doch immer auch die Dekoration der kleinen Leckereien, findet ihr nicht? Bei diesen Lebkuchenmänner Butterplätzchen geht das ganz wunderbar mit Zuckerguss aus Xylit statt Zucker. Mein Rezept ist mit Eischnee statt Wasser, so hält der Xylitguss besonders gut auf den süßen Lebkuchenmännern.

Ich habe diese Ausstechformen verwendet, kann mit aber gut vorstellen, dass diese hier mit Prägung einfacher zum verzieren sind.

 

Low Carb Lebkuchenmänner Butterplätzchen Soulfood LowCarberia

Low-Carb Weihnachtsplätzchen

In der Rezepterubrik “Weihnachten” findest du alle weihnachtsrezepte wie zum Beispiel: