Werbung/Anzeige – Kooperation mit Bayernland – Cookie Dough Cheesecake

Letzte Woche gab es hier das Rezept für LowCarb Cookie Dough Balls. Und was könnte noch leckerer sein als LowCarb Cookie Dough Balls? Ja genau ein Cookie Dough Cheesecake! Ohne Mehl und ohne Zucker eignet sich der Käsekuchen zum Frühstück, als Snack oder zum Nachmittagskaffee… ok oder auch als Dessert am Abend oder zu jeder Gelegenheit wenn du Lust auf Keksteig-Käsekuchen hast 🙂
Cremiger, köstlicher Käsekuchen nach New Yorker Art mit einer leckeren Ganache und kleinen Mini-Schokoladenchips – dieser Cheesecake wird der neue Favorit. Mit einer luxuriösen Textur und genau der richtigen Menge Schokolade.
 
Cookie Dough Cheesecake-1

 

LowCarb Cookie Dough Balls

Wenn du nicht eh schon leckere LowCarb Cookie Dough Balls im Kühlschrank oder eingefroren hast, ist es am besten, wenn du sie zuerst machst. Hier ist das Rezept:
LowCarb Cookie Dough Balls Rezept
 
LowCarb Cookie Dough Balls Zutaten

 

So machst du einen LowCarb Mürbteig

Für einen tollen LowCarb Mürbteig brauchst du nur 3 Zutaten:

  • Butter, ich nehme am liebsten Goldbutter von Bayernland
  • Blanchierte gemahlene Mandeln
  • Xylit oder Erythrit+Stevia
  •  
    Die Goldbutter sollte dabei gerade so warm sein, dass du sie gut verkneten kannst. Dann musst du die Zutaten miteinander vermengen und kalt stellen, dann bekommst du einen tollen LowCarb Mürbteig.
     


     

    LowCarb Käsekuchen ohne Puddingpulver

    Damit ein Käsekuchen eine tolle Konsistenz bekommt und nicht reißt verwendet man normalerweise Puddingpulver, das ist enthält aber Stärke also verzichte ich in meinem Rezept darauf. Stattdessen nehme ich Kartoffelfasern, die ergeben im LowCarb Cookie Dough Cheesecake die perfekte Konsistenz!
     
    Mein Tipp: Am besten schmeckt der Käsekuchen wenn er 20 Minuten bei Zimmertemperatur außen steht, so wird er richtig schön cremig!
     
    Käsekuchen ohn ePuddingpulver
     

    So machst du eine perfekte , glänzende Ganache

    Eine perfekte, glänzende Ganache ist gar nicht schwer und gelingt immer wenn du diese Schritte befolgst!
    Dazu brauchst du eine Schüssel mit Deckel. Da kommt deine zuckerfreie Schokolade rein. Dann wird die Sahne entweder im Topf oder in der Mikrowelle aufgekocht

    Die zuckerfreie Schokolade in eine Schüssel mit Deckel geben, die Sahne zum Kochen bringen und über die Schokolade gießen. Den Deckel darauf geben und 5 Minuten warten. Dann mit einem Teigschaber die Sahne unterheben bis sich Schokolade und Sahne verbinden. So gelingt die perfekte, glänzende Ganache – versprochen!