Haarseife – So gehts!

Werbung/Anzeige – Kooperation mit Haused Wolf

Hallo meine Lieben,

Haarseife? Ja genau, heute geht es rund um das Thema Haare waschen und wie ihr dabei Plastik vermeiden könnt. In meiner Instagram Story hab ich schon davon berichtet und die Resonanz darauf war einfach riesig. Deshalb schreib ich heute einen ausführlichen Beitrag dazu und bedanke mich jetzt schon bei Haused Wolf für die tolle Zusammenarbeit!

Verzicht auf Dusch- und Shampooflaschen

Ganz ehrlich, wieviele Duschgels, Conditioner, Shampoos und Cremes stehen bei euch in Plastikflaschen in der Dusche? Ich finde es erschreckend zu sehen, wie groß der Verbrauch hier ist und habe mich durch einen Zufall vor einigen Jahren dazu entschlossen, soweit es geht auf Beautyprodukte in Plastikflaschen zu verzichten. Irgendwo muss man anfangen und das ist ein einfacher und schöner Weg.

So bin ich auf Haarsseife gestoßen

Wie ich durch einen Zufall zur Haarseife gekommen bin, will ich euch kurz erläutern. 2017 sind wir nach Sri Lanka gereist und haben beide unsere Duschgels vergessen. Kein Problem dachten wir und wollten vor Ort das passende kaufen. Doch dort gab es entweder nur XXL Plastikflaschen oder Seifenstücke. Wir entschieden uns für Seifenstücke, da es einfach praktischer auf der Reise war und wir es einfach ausprobieren wollten.

Wir waren sofort angetan und haben ab da beschlossen, keine Dusch- und Shampooflaschen mehr zu kaufen. Daheim haben wir erst alles aufgebraucht und sind dann auf Körper- und Gesichtsseife umgestiegen. In diesem Zeitraum wird einem erst einmal bewusst, wieviel man hat. Über die Jahre sammeln sich viele Pröbchen etc. an und wir haben tatsächlich fast ein Jahr gebraucht bis alles verbraucht war.

Wenn das für Körper und Gesicht geht, warum dann nicht auch für die Haare?

Meine Beweggründe für den Umstieg auf Haarseife

Ich wollte meine Haare mit natürlichen Inhaltsstoffen, die plastikfrei und ökologisch sind, reinigen. Es war mir wichtig zu wissen, ein Produkt zu verwenden, bei dem ich die Zutaten kenne und ich weiß, was ins Abwassser fließt. Außerdem sollten keine Silikone enthalten sein. Die Recherchen gingen los und ganz schnell kam ich auf eine tolle Naturkosmetik Firma in Nürnberg, nämlich genau bei mir ums Eck.

Das Thema ist gerade brandaktuell und die Jungs von Haused Wolf, ein Naturkosmetik Seifenhersteller aus Johannis in Nürnberg, haben die richtige Idee gehabt und umgesetzt. Die Jungs sind super nett und haben in Johannis gleich bei mir ums Eck einen wunderschönen Laden eröffnet! Sie folgen tollen Werten und legen Wert darauf, dass alle Seifen

  • natürlich
  • handgemacht
  • vegan
  • ressourcenschonend
  • transparent
  • ohne Palmöl

sind! Sie haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und das finde ich toll und möchte es unterstützen.

Warum Haare mit Haarseife waschen?

Im Grunde wollen wir doch alle das beste für unsere Haare und mit einer Haarseife schafft man eine schonende, plastikfreie, effizient und ökologische Reinigung. Die meisten Shampoos enthalten Silikone, Mikroplastik, Verdickungsmittel und Emulgatoren. Aber Vorsicht, auch viele Haarseifen haben diese Inhalttstoffe drin deshalb muss man sich am besten gut beraten lassen oder ihr bestellt gleich im Onlinehop von Haused Wolf :).

Haarseifen sind im besten Fall also Naturseifen, die unsere Kopfhaut reinigen und die Haarlängen pflegen.

Natürliche Pflanzenseifen reinigen die Haare schonend und im basischen Bereich und öffnet die äußere Schuppenschicht der Haare. So gelangen die Pflegeanteile auch in den Haarschaft. Für Einsteiger von Haarseifen gibt es allerdings einiges zu beachten und es ist gar nicht so einfach bis man den Dreh raus hat. So ging es auch mir!

Unterschied von festem Shampoo und Haarseife

Anfangs meint man vielleicht, das wäre dasselbe, doch das stimmt so nicht. Festes Shampoo ist eigentlich genau wie das Shampoo aus der Plastikflasche. Feste Shampoos enthalten Tenside, die für die Reinigung der Haare sorgen und sie sind in der Regel ph-neutral.

Meine Anfänge mit Haarseife

Früher musste ich meine Haare mindestens alle 2-3 Tage waschen und wollte das nicht mehr. Dann hat mich eine Erklältung überrumpelt und ich war sozusagen gewzungen, meine Haare ausfetten zu lassen. Kaum zu glauben, aber seitdem musste ich meine Haare wirklich nur noch alle 4-5 Tage waschen und seitdem ich Haarseife verwende, sogar auf 8 Tage verlängern. Das ist bei meiner Haarlänge wirklich sehr praktisch!

Mein erster Versuch meine Haare mit der Haarwäsche zu waschen war super und alles hat perfekt geklappt. Es war sauber, schön griffig und fluffig und total glänzend. Ich fand es super und konnte es auch sehr gut stylen.

Bei den nächsten Haarwäschen war die Enttäuschung groß. Sie haben sich fettig angefühlt auch wenn sie nicht so ausgesehen haben und ich hatte weiße Rückstände in der Bürste. Ich war irritiert, da es doch beim ersten Mal so gut geklappt hatte.

Haused Wolf Haarseife

Also habe ich die Jungs von Haused Wolf angeschrieben und tolle Tipps bekommen. Jetzt läuft alles wieder reibungslos – bei der ersten Haarwäsche hatte ich instinktiv wohl alles richtig gemacht.

Damit der Start bzw. die Umstellung auf Haarseife auch wirklich gelingt, gibt es ein paar Regeln, die man beachten sollte.

Bouncy Tails
Heroes and Thieves
Einsteigerseife Green Earth
Rosemary Mint
Jane Hair
Einsteigerseife Sniffles

Wie wasche ich meine Haare mit Haarseife

Haused Wolf hat eine tolle Anleitung, wie man Haare mit der passenden Seife richtig wäscht:

  1. Haare sollten ordentlich nass gemacht werden und die Haarseife auch.
  2. Die Seife dann in kreisförmigen Bewegungen direkt über den Kopf reiben. Mit Hinterkopf anfangen und Nacken, Schläfen und Vorderkopf nicht vergessen.
  3. Lasst es schäumen – massiert eure Kopfhaut bis die Seife richtig schön zum schäumen beginnt, am besten 30 Sekunden lang. Mitzählen ist super dabei! In die Haarlängen muss gar nicht so viel Seife gelangen, das geschieht automatisch und steht bei der Haarwäsche mit Seife an zweiter Stelle.
  4. Gründlich ausspülen mit warmen Wasser und Kopfhaut währenddessen weitermassieren.
  5. Gegebenfalls wiederholen – ich muss das ca. 2-3 machen

Es gibt eine Einsteigerseife Green Earth, die für den Umstieg genau richtig ist und anschließend steigt man auf eine fette Haarseife um, denn dann hat sich das Haar schon daran gewöhnt. Meine zweite Einsteiger Seife heißt Sniffles und ich lieeeeebe den Geruch. Sie riecht so gut nach Zitrusfrüchten.

Haused Wolf Haarseife

Haare waschen mit Haarseife klappt nicht?

Hast du nun alle Tipps eingehalten und kommst trotzdem noch nicht zurecht mit der Verwendung von Haarseife? Das könnten noch möglich Gründe sein, warum es nicht funktioniert:

  • Kalkhaltiges Wasser
  • Mindestens 20 Sekunden aufschäumen! Der Schaum muss schön fluffig sein
  • Die Umgewöhnung braucht seine Zeit
  • 2-3x waschen
  • Saure Rinse machen

Aber um ganz sicher zu gehen, kannst du auch immer die Jungs von Haused Wolf fragen – sie stehen mit Rat und Tat beiseite!

Saure Rinse

Auf herkömmliche Pflegeprodukten kann man ebenfalls verzichten: Eine saure Rinse hält das Haar gesund, lässt es glänzen und macht es leicht kämmbar.

Eine saure Rinse wirkt wie eine Spülung, die du nach der Haarwäsche über deinen Kopf gibst. Doch anders als herkömmliche Pflegeprodukte verzichtet sie komplett auf synthetische Zusatzstoffe und kann leicht selbst hergestellt werden. Und so geht’s:

Apfelessig als Saure Rinse und Spülung

Ich mache nach jeder Haarwäsche eine sogenannte Saure Rinse mit Apfelessig. Doch was ist denn genau eine Saure Rinse?

Die klassische Saure Rinse ist die mit Bio-Apfelessig! Apfelessig ist einfach das beste und altbewährteste Hausmittel und ist die Lösung bei vielen Problemchen. Apfelessig enthält viele wichtige Stoffe, wie beispielsweise:

  • Vitamin C, E, B1, B2, B6, A
  • Kalium
  • Natrium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Schwefel
  • Eisen
  • Kupfer
  • uvm.

Ihr seht schon, Apfelessig ist ein wahrer Allrounder und besonders für trockenes, sprödes, feines und glanzloses Haar. Doch auch bei juckender und schuppiger Kopfhaut hilft sie wahre Wunder.

Die saure Rinse mit Apfelessig kann kurz einwirken und dann einfach mit warmen bis kühlen Wasser ausgespült werden.

Wenn ihr allerdings an fettiger und schuppiger Kopfhaut leidet, dann lasst die saure Rinse mit Apfelessig ruhig drin – ihr müsst sie nicht auswaschen.

Keine Angst vorm Geruch, der verfliegt im Nu und ihr riecht bestimmt nicht nach Salatdressing.

ANWENDUNG: 1 EL auf einen 1/2 l Wasser.

Zitronensaft als Haarspülung

Zitronensaft eignet sich auch super als Spülung oder saure Rinse nach der Haarwäsche mit Haarseife. Aber bitte keinen Direktsaft nehmen sondern einfach eine gute Bio-Zitrone ausdrücken.

ANWENDUNG: 1 EL auf einen 1/2 l Wasser.

Saure Rinse - Hibiskustee

Eine sehr milde Variante, denn der Hibiskustee hat einen pH-Wert von 3,5. Außerdem hat er wieder vorteilhafte Inhaltsstoffe nachzuweisen, wie zum Beispiel Vitamin A, C und er ist antibaktieriell.

ANWENDUNG: Brüht 1 Teebeutel oder 3g Hibiskustee mit einem 1/2l Wasser auf, lasst ihn 5-8 Minuten ziehen und anschließend erkalten. Fertig ist die Spülung aus Hibiskus.

Schwarzer Kaffee

Schwarzer Kaffee soll wohl eine sehr gute Haarspülung und Kur sein. Das Koffein ist belebend und durchblutungsfördern und die Inhaltstoffe sollen bei Haarausfall helfen. ACHTUNG: Die Spülung kann die Haare dunkler machen. 

ANWENDUNG: 1/2l Kaffee aufbrühen und abkühlen lassen. Nach einigen Minuten auswaschen.

Fettige Haare? Diese saure Rinse hilft

Saure Rinse - Pfefferminztee

Wenn ihr nach dem letzten Kick Frische sucht, dann seid ihr mit dem Pfefferminztee als saure Rinse genau richtig. Besonders für alle geeignet, die an fettiger und schuppiger Kopfhaut leiden. Je kühler der Tee, desto frischer wirkt er. Wenn der Tee gut abgekühlt ist, dann bekommt ihr den extra Glanz in euer Haar.

ANWENDUNG: 1 Teebeutel oder 3g mit einem 1/2l Wasser aufbrühen, 5-8 Minuten ziehen lassen und anschließend abkühlen lassen.

Salbeitee

Salbeitee ist allgemein als der Helfer in der Not bei Entzündungen bekannt. Er ist antibakteriell und hilft schnell, das lästige Jucken auf der Kopfhaut loszuwerden. Einfach wieder bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

ANWENDUNG: 1 Teebeutel oder 3g mit einem 1/2l Wasser aufbrühen, 8-10 Minuten ziehen lassen und anschließend abkühlen lassen.

Juckende und schuppige Kopfhaut? Das hilft!

Schwarzer Tee und Kamillentee als saure Rinse

Die Kopfhaut juckt und ihr könntet sie euch am liebsten abziehen? Dann ist schwarzer Tee super, denn er ist reich an Tannin, welches die Kopfhaut beruhigt. Für den extra Glanz einfach wieder abkühlen lassen.

ANWENDUNG: 1 Teebeutel oder 3g mit einem 1/2l Wasser aufbrühen, 5-8 Minuten ziehen lassen und anschließend abkühlen lassen.

Haaröl für den letzten Feinschliff

Vielleicht sind die Haare durch etliche Blondierungen oder falschen Produkten ziemlich geschädigt. Um den letzten Glanz in die Haare zu bringen ist Kokosöl die beste Wahl. Einfach in den Fingern verreiben und in den Haarspitzen verteilen. Keinesfalls im Ansatz – das sieht fettig aus. Auch Arganöl ist klasse, doch hier bitte darauf achten, das kein Mineralöl darin enthalten ist.

Doch auch bei Haused Wolf gibt es pflegende Haar- und Kopfhautöle. Wenn ihr beispielsweise an  empfindlicher Kopfhaut leidet, wäre das Öl „Jane Hair“ genau richtig. Wenn die Kopfhaut schuppt und juckt, dann verwendet „Heroes and Thieves“. Das Öl ist klärend und aktivierend und schont Kopf und Haar.

Also ich bin wirklich total begeistert und bin froh damals den Umstieg vom normalen Shampoo und Duschgel auf Körper- und Haarseifen gemacht zu haben. Besonders bei Reisen mit Handgepäck sind Seifen einfach so viel praktischer!

Wascht ihr eure Haare schon mit Haarseife oder plant nun einen Wechsel? Ich bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen und kann Haused Wolf nur wärmstens empfehlen!

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar
Tina

10. November 2019 @ 11:05

Den Shop finde ich klasse. Aber ich würde jetzt keine Seife mit Avocado nehmen. Wenn man um die Bedingungen in Chile weiß, was der Anbau von Avocado bedeutet und wieviel Wasser diese Frucht benötigt.
Ansonsten finde ich den Shop genial.

Kommentar hinterlassen

Von Jasmin
Gratis Download!
Anzeige
Anzeige



Booking.com

© 2015-2018 Soulfood LowCarberia. Alle Rechte vorbehalten.